Tattoo-shop


Projekt „Artefakte VI“

In meiner ersten interaktiven Anwendung in Unity sollten antiquierte Alltagsgegenstände in ihren mechanischen Wirkprinzipien analysiert und nachgebaut werden. Meine Wahl fiel auf Antiken Tattoomaschinen. In dieser Anwendung dreht sich alles um die Welt des Tätowierers und sein Arbeitsgerät: die Tätowiermaschine. Der Nutzer startet in seinem eigenen, kleinen Tattoo-Shop. Im interaktiven Raum Informationen zur Geschichte und zu den technischen Details der Tätowiermaschine zur Verfügung. Hier hat der Nutzer nun die Möglichkeit selbst zum Tätowierer zu werden und auf dem Rücken einer Kundin seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Dafür stehen ihm verschiedene Farben zur Auswahl. Die Bedienung erfolgt ausschließlich über den linken Mausklick.

2. Studienjahr, SoSe 2014
Multimedia|VR-Design

Mathias Nell - Tattoo-Shop
Mathias Nell - Tattoo-Shop
Demovideo: